Grund- und Werkrealschule Seibranz

 
 
 
     Aktuelles                                          
 
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 
     
 

Gelungenes EU-gefördertes KooBO-Projekt

Seibranzer Schüler stellen Sitzbank für Spielplatz in Eintürnen her

 

15 Schüler und Schülerinnen aus Klasse 8/9 der Werkrealschule Seibranz  haben eine Holzbank erstellt, die am DO 12.5. an ihrem Bestimmungsort, dem Spielplatz in Eintürnen übergeben wurde.

Den Auftrag dazu hatte die Klasse von der Stadt Bad Wurzach erhalten.

Nachdem die Wünsche des Auftraggebers von der Schuldezernentin Frau Irene Brauchle und Ortsvorsteher Herr  Berthold Leupolz  abgefragt worden waren, ging es an das Planen und Herstellen von Modellen unter der Leitung von Klassenlehrer Andreas  Gräber. Aus den gefertigten Modellen konnten o.g. Auftraggeber dann ihre Wunschbank auswählen. Um das nötige Knowhow zu bekommen, ließen sich die Schüler und Schülerinnen in der Schreinerei der Bad Wurzacher Firma Holzbau Weizenegger alles Wissenswerte von einem Gesellen vermitteln. In den vergangenen Wochen erstellten sie dann bei Holzbau Weizenegger unter fachkundiger Anleitung eine massive Sitzbankgruppe aus Lärchenholz, die nun ihren Bestimmungsort auf dem Spielplatz Eintürnen findet.

 

Mit der Herstellung dieser Sitzgruppe wurde ein EU-gefördertes KooBo-Projekt vorbildlich umgesetzt.

In der Auschreibung wird es, wie folgt, beschrieben.

Ziel von KooBO ( Kooperative Berufsorientierung ) ist es, ein landesweites Konzept für intensive Lernkooperationen unter Einbeziehung regionaler Partner zu entwickeln und zu erproben. Die Schüler und Schülerinnen planen eigene Projekte und setzen diese um. Sie arbeiten  mit Kooperationspartnern zusammen und nutzen deren Wissen und Können, um ihr eigenes Projekt voran zu treiben und berufliche Fragestellungen kennenzulernen.

Das Projekt wird aus Mitteln des Europ. Sozialfonds und  der Agentur für Arbeit gefördert.

Unterstützt wurde die Schule durch die  Handwerkskammer Ulm, die die Projektleitung ( Herr Dominik Maier ) übernommen hatte, begleitet wurde die Maßnahme dann von Frau Nicole Kramer, ebenfalls Handwerkskammer Ulm.

 


 
© Grund- und Werkrealschule Seibranz, last changed on 27-05-2016